Skin Talk

Nun ist es an der Zeit, über unsere Haut zu reden. Wenn du verstehst, wie deine Haut funktioniert, hilft dir das, deine Hautpflege anzupassen und deine Haut bestmöglich zu versorgen.

HAUT – Deine Haut ist das ultimative Schutzschild. Ein Organ, das eine Barriere bildet, um deine inneren Organe vor Gefahren wie Bakterien, Krankheitserregern und schädlichem Sonnenlicht zu schützen. Deine Haut spielt auch bei der Regulierung der Körpertemperatur eine wichtige Rolle. Kurz gesagt: Deine Haut hält das, was im Körper bleiben soll, drinnen und das, was draußen bleiben soll, draußen. Und das ist auch gut so.

HAUTSCHICHTEN – Die Haut besteht aus einer dünnen Außenschicht (genant Epidermis - Oberhaut) und einer dickeren Außenschicht (genannt Dermis - Lederhaut). Unter der Dermis befindet sich die Unterhaut, in der Fettdepots eingeschlossen sind. Die Unterhaut hilft dabei, die Körperwärme zu erhalten, während sie zugleich die Organe vor Verletzungen schützt, indem sie als „Stoßdämpfer“ fungiert.

REGULATION – In der Haut befinden sich Nerven, die Kälte, Hitze, Schmerz, Druck und Berührungen empfinden. Die Talgdrüsen unserer Haut produzieren Talg, ein fettiges Produkt, das dafür sorgt, dass deine Haut vor Bakterien geschützt ist. Tief in der Haut befinden sich deine Schweißdrüsen, die dich zum Schwitzen bringen, wenn es dir zu heiß ist.

Die Wahrheit über Hautunreinheiten - So, jetzt kennst du die Basics über deine Haut. Lass uns jetzt über Hautunreinheiten sprechen ...

Es gibt viele Faktoren, die zur Entstehung von Hautunreinheiten beitragen. Zum Beispiel:

  • Überproduktion von Öl (Talg)
  • Unregelmäßige Hauterneuerung, was zu Hautirritationen der Haarfollikel führt
  • Bakterienansammlungen

Hautunreinheiten treten auf, wenn Öl und abgestorbene Hautzellen die Haarfollikel blockieren.  Jedes Follikel ist verbunden mit einer Talgdrüse, welche Talg absondert.  Normalerweise wandert der Talg entlang des Haarschaftes, dann durch die Öffnung des Haarfollikels und schließlich auf die Oberfläche deiner Haut. Produziert dein Körper zuviel Talg oder abgestorbene Hautschüppchen, dann sammeln sich diese in dem Haarfollikel an und verhärten dort.

Pickel sind leicht erhabene, rote Punkte mit weißem Zentrum und entwickeln sich, wenn Haarfollikel blockiert sind oder sich entzünden.  Blockaden und Entzündungen, welche tief unter der Haut sitzen, produzieren Klumpen unter der Oberfläche, die man als Zysten bezeichnet. An den anderen Poren in deiner Haut, die von den Schweißdrüsen zur Hautoberfläche führen, bilden sich üblicherweise keine Pickel.

Bekämpfe Hautunreinheiten - Ärzte debattieren über die Ursachen einer erhöhten Talgproduktion die zu Hautunreinheiten führen kann - eine Vielzahl von Faktoren kann dazu beitragen, z.B. Hormone, Bakterien, bestimmte Medikamente und Vererbung. Aber anstatt deinen Eltern die Schuld dafür zu geben, dass deine Haut verrückt spielt, lass uns dir helfen einen neuen Hautpflegeplan  aufzustellen und ein paar Produkte zu empfehlen, die dir zu toller Haut verhelfen. Mit unserem Produktfinder findest du genau die richtigen Produkte für dich zum Reinigen, Klären und Behandeln.

Quelle American Medical Association Health24.com Mayo Clinic